1999

Ein Brunnen für die ERS 1

Die Preisträger 1999 sind Sabine Nobel, Sascha Kerger, Mustafa Ashrati, Michael Jarosch und Kirsten Brüll. Sie haben sich – wie ihre Vorgänger – auch mit einem Kunstprojekt beworben, das einen Raum in seiner Wirkung verändert. Ihnen ist die Transformation von Verwahrlosung in Attraktion gelungen. Diese Gruppe legte im Nordhof des Schulgeländes einen Brunnen an, eine Komposition von Stein, Wasser und Erde. Das Objekt strukturiert die Landschaft und schafft einen Ort für Begegnungen.