2002

Schulstühle

2002 wird wieder ein Kunstobjekt ausgezeichnet, das in seinen Teilen und als ganzes diesen Titel verdient. Die Schülerinnen und Schüler des Kunstkurs 11 haben in diesem Jahr aus alten Schulstühlen „Objekte“ geschaffen, die von der Form eines Stuhles geprägt sind, durch die Bearbeitung darüber hinausgehen und eine andere, neue Wirkung erzeugen. Alle Stühle sind Individuen. Zusammengestellt im Kreis, wirken sie – wie in einer zweiten Dimension – wieder als Einzelobjekt.
Dieses Objekt wurde einerseits wegen seiner künstlerischen Qualität und der darin enthaltenen Gemeinschaftsleistung ausgewählt, aber auch – andererseits – weil diese Stühle nicht im Besitz der Schüler/innen bleiben, sondern der Schule übergeben wurden.

Mehr Informationen:

Artikel im Jahrbuch 2002