2014

Netzwerk gegen schlechte Noten

Der Förderpreis 2014 wurde an Marinus Geis und Samantha Barlow für ihr Projekt „Netzwerk gegen schlechte Noten“ verliehen.

Die Idee zu einer Software welche automatisch Lernpartner vermittelt kam den beiden in der 11ten Klasse:

„Durch das Vemitteln von Schülern mit gewissen Schwächen in einzelnen Fächern mit solchen Schülern, welche sich in diesen Fächern gut genug fühlen um andere zu unterstützen, aber selber Defizite haben müssen Schüler kein Geld für teure Nachhilfe ausgeben und lernen neue Mitschüler*innen kennen. Mithilfe unserer Software entsteht so ein auf Solidarität beruhendes, kostenloses und freiwilliges Schülernetzwerk.“,beschreiben die beiden ihr Projekt.